Zero Waste Weihnachtsbaum_

©ROOM IN A BOX

Der erste Weihnachtsbaum ohne Müll – Pappmöbel-Startup ROOM IN A BOX verkauft Zero Waste Weihnachtsbaum

Kurz vor Beginn der Adventszeit hat ROOM IN A BOX, Designer und Hersteller von Möbeln aus Pappe, den „Zero Waste Weihnachtsbaum“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen steckbaren Weihnachtsbaum aus nachhaltiger Wellpappe, der dank seiner Steckkonstruktion in wenigen Minuten aufgebaut und wie ein konventioneller Weihnachtsbaum geschmückt werden kann. 

Der Clou: Für jeden verkauften Weihnachtsbaum aus Pappe pflanzt ROOM IN A BOX in Kooperation mit PRIMAKLIMA e.V. einen realen Baum in Aufforstungsprojekten. 

Wie das funktioniert? Im Verkaufspreis ist eine Baumspende in Höhe von 3€ enthalten, die an den PRIMAKLIMA e.V. geht. Damit werden nicaraguanische Kleinbauern unterstützt, deren Flächen mit Hilfe der Spenden weiter aufgeforstet werden können. Das Unternehmen macht mit der Aktion darauf aufmerksam, dass allein in Deutschland jährlich knapp 30 Mio. Weihnachtsbäume verkauft und nach den Festtagen entsorgt werden. (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/372294/umfrage/absatz-von-weihnachtsbaeumen-in-deutschland/).

Mit dem wiederverwendbarem Zero Waste Weihnachtsbaum will das Unternehmen ein Zeichen setzen und eine nachhaltige Alternative zum konventionellen Wegwerf-Baum anbieten. Ein weiterer Vorteil: Der Weihnachtsbaum aus Pappe nadelt nicht!

https://roominabox.de/products/weihnachtsbaum

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather