Wärmespeicher_

Mit regenerativen Energien erzeugte Wärme oder Kälte erweist sich dann als wirtschaftlich, wenn die Energie effizient gespeichert werden kann. Denn nur so können der tatsächliche Bedarf und Spitzenlasten abgedeckt werden. Das Buch Wärmespeicher, herausgegeben vom Bine Informationsdienst, gibt einen umfassenden Überblick über die gesamte Bandbreite der Wärmespeicherung – angefangen beim kleinen Kurzzeitspeicher im Geschirrspüler bis hin zu saisonalen Wärmespeichern, die ganze Wohnsiedlungen versorgen können.

Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden neue Speichertechnologien. Diese nutzen, anstatt wie sonst üblich Wasser, andere Speichermedien, wie z.B. Phasenwechselmaterialien (PCM, engl.: Phase Change Material) oder andere physikalische Prozesse, wie Adsorption oder Absorption.

Aus dem Inhalt:

_Physikalische Grundlagen

_Speicherarten

_Moderne Wärmespeicher in der Praxis/ Stand der Technik

_Stand der Forschung und Entwicklung

Das Buch ist klar und verständlich geschrieben. Viele Grafiken und Praxisbeispiele veranschaulichen und unterstreichen den Inhalt. Es richtet sich an Planer, Architekten, Investoren oder Berater, aber auch an interessierte Bauherren und Studierende. Wer sich noch mehr in die Materie vertiefen möchte, findet am Ende des Buches eine umfangreiche Liste mit Publikationen und Forschungsvorhaben.

Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2013
5., vollständig überarbeitete Auflage
151 Seiten mit 116 farbigen Abbildungen
24 x 17 cm, broschiert

 www.frauenhofer.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather