Wärmedämmung und Artenschutz_

_Im Zeitalter des Klimaschutzes ist eine gute Wärmedämmung an Gebäuden heute unerlässlich und gefordert. Was für die Energiebilanz des Gebäudes durchaus positiv ist, bedeutet für viele Vogelarten und Fledermäuse den Verlust eines Brutraumes.

_Risse und Löcher in Mauern sind nicht beachtete Bruträume in Fassaden, die durch die Dämmung geschlossen werden.
_Glas ist der Baustoff, wenn es um Transparenz geht. Gerade öffentliche Gebäude besitzen große Glasflächen, was vielen Vögeln zum Verhängnis wird.
_Jahr für Jahr sterben Millionen Vögel, weil sie ungebremst in Glasscheiben fliegen. Sie erkennen dieses Material nicht als Hindernis.

Das Seminar zeigt technische Möglichkeiten auf, Nistplätze zu schaffen ohne die Wärmedämmung zu vernachlässigen.
Ebenso erfahren Sie, was im Vorfeld gegen Vogelkollisionen an Glasflächen getan werden kann. Bei der Exkursion werden erfolgreiche Schutzmaßnahmen für Mauersegler und Schwalben in einigen SICONA-Gemeinden vorgestellt, wobei die Wärmedämmung bei diesen Beispielen keine Rolle gespielt hat, da es sich hierbei um nicht integrierte Nisthilfen handelt.

Das Seminar richtet sich an Gemeindevertreter und -techniker, Architekten und Ingenieure sowie ehrenamtliche und hauptamtliche Naturschützer.
Geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie am Mittagessen und an der Exkursion teilnehmen, da beides im Voraus reserviert werden muss.
Die Teilnahme des Seminars ist kostenlos, das Mittagessen muss selbst übernommen werden.

Seminaradresse Ecole Lasauvage, Place de Saintignon,
L-4698 Lasauvage

Sicona Westen
Tel: 263036-25
administration@sicona.lu
 
info flyer pdf
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather