Transformation – Architektur im Wandel_

© BART//BRATKE mit Paul Clemens Bart, Marvin Bratke, Daniel Tudman, Simon Rauchbart, Florian Abendschein at TUM (Prof. Fritz Frenkler).

Veränderung – wir spüren sie allgegenwärtig, in der Gesellschaft, der Technologie, der Umwelt. Dabei beeinflussen sich die einzelnen Bereiche und Themenfelder immer deutlicher. Auch die Architektur ist einem stetigen Anpassungsprozess unterworfen.
DETAIL plant hierzu den Kongress „Transformation – Architektur im Wandel“ am 16. November 2017 im Portikus in Frankfurt am Main. Ziel ist es, ein Forum für die verschiedenen Protagonisten der Bauwirtschaft  zu schaffen, um die Zusammenhänge des Wandels zu verstehen, Trends sichtbar zu machen und durch eine kritische Sicht konstruktiv Einfluss zu nehmen.

Der Kongress versteht sich als offene Dialog-Plattform zu gesellschaftlichen Wandlungsprozessen, Architektur und Städtebau und der Rolle des Einzelnen. Die Themen werden von Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen unter kulturellen, architektonischen, gesellschaftlichen wie auch technologischen, ökonomischen und ökologischen Perspektiven beleuchtet.

Der Kongress richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure, Industrie und Vertreter aus der Politik und Wissenschaft.

Anmeldungen sind ab Anfang September  möglich.

Transformation – Architektur im Wandel
Donnerstag, 16. November 2017
PORTIKUS
Alte Brücke 2 / Maininsel
D-60594 Frankfurt/Main

www.detail.de/detailkongress

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather