Tag der Architektur 2014_

architektouren 2014

Die gebaute Umwelt beeinflusst unser alltägliches Leben: das Haus in dem wir wohnen, die Orte, an denen wir arbeiten, lernen oder unsere Freizeit verbringen. Wir bewegen uns in ihr – überall und zu jedem Zeitpunkt. Und wir setzen uns – bewusst oder unbewusst – auf vielfältige Art und Weise fortwährend mit unserer gestalteten Umgebung auseinander.

Wie sehr Architektur bewegt, zeigt sich beispielsweise an den immer wieder und immer neu geführten, intensiven Diskussionen über neue, teilweise spektakuläre Bauten, aber auch an den Debatten über Sanierung oder Abriss von älteren, nicht mehr zeitgemäßen Gebäuden. Aber auch die Architektur selbst bewegt sich. Sie entsteht neu, verschwindet, wird modifiziert, überformt und den sich ebenfalls wandelnden Ansprüchen und Rahmenbedingungen angepasst.

Der Tag der Architektur zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, gerade dem scheinbar alltäglichen Bauen unsere Aufmerksamkeit zu widmen. Architekturfreunde und Bauinteressierte erfahren am letzten Juniwochenende, was Bauherrinnen und Bauherren und ihre Architektinnen, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanerinnen alles in Bewegung gesetzt haben und welche Ergebnisse dabei entstanden sind. Machen Sie sich am 28. und 29. Juni auf den Weg und lassen Sie sich bewegen von guter Architektur – kostenlos und unmittelbar, im direkten Gespräch mit Bauherren und Architekten.

Das Booklet zum Tag der Architektur ist bei der: Architektenkammer Rheinland-Pfalz, seitz-wollowski@akrp.de erhältlich. Das bundesweite Programm finden Sie im Internet unter: www.tag-der-architektur.de und als Smartphone-App.

programm

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather