Stadtbausteine. Elemente der Architektur_

Stadt Bausteine

©DOM publishers

Christoph Mäckler/ Frank Paul Fietz / Saskia Göke (Hg.)

Stadtbausteine

Elemente der Architektur
Band 8 der Reihe Bücher zur Stadtbaukunst, Deutsches Institut für Stadtbaukunst

Bilder erzählen Geschichten – im Fall des Buches Stadtbausteine sind es Geschichten über vermeintlich selbstverständliche Elemente der Architektur wie das Fenster, das Dach, den Eingang, die Treppe, die Fassade, den Hof, das Sockelgeschoss, den Stein, den Balkon, den Erker und die Loggia. Nur die Motive, die untereinander kommunizieren und sich aufeinander beziehen, erzeugen diese einzigartige Qualität, die dem städtischen Ensemble innewohnt.

Für den vom Deutschen Institut für Stadtbaukunst herausgegebenen achten Band in der Reihe Stadtbaukunst haben Christoph Mäckler, Frank Paul Fietz und Saskia Göke 72 Architekten nach ihren Lieblingsbauteilen gefragt: Nach Stadtbausteinen, die als Vorbild für die eigene Arbeit stehen können. Dem gegenüberzustellen war ein Motiv aus dem eigenen architektonischen Werk. So erzählt dieses Buch auch eine Geschichte der Vorbilder und noch viel mehr über Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Vorbild und eigenem Werk. Teilweise finden sich Diskrepanzen und Brüche, über die es sich lohnt, nachzudenken.

Mit dieser Präsentation versucht das Buch, mögliche Antworten auf die Frage zu liefern, wie sich mit solchen Details nachhaltige Qualität erzeugen lässt. Denn diese sind – neben der Geste oder dem Konzept – für die Qualität eines Hauses entscheidend, und sie wirken in den öffentlichen Raum hinein: Dächer, Erker und Straßenfenster können in ihrer Wiederholung zu einem Ensemble zusammenwachsen und den Charakter des städtischen Raums prägen. Mit einer Einleitung von Christoph Mäckler.

Das Deutsche Institut für Stadtbaukunst, angesiedelt an der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund, widmet sich der Erforschung und Lehre der Kunst des Städtebaus. Durch seine Grundlagentitel zur Stadtbaukunst (schwarze Reihe) sowie durch die Konferenzbände zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt (rote Reihe) hat es sich seit einigen Jahren in der Fachöffentlichkeit der Stadt Gehör verschafft. Leiter des Instituts sind Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph Mäckler und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sonne.
ISBN  978-3-86922-551-7

gisela graf communications für https://dom-publishers.com/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather