Shared Space_

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach, Bergische Universität Wuppertal
Lehr- und Forschungsgebiet Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik
Die Vortragsveranstaltung richtet sich an konzernierte Mitarbeiter von Gemeinden, öffentlichen Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurbüros aus Luxemburg und wird in deutscher Sprache gehalten.

10.00 Uhr Begrüßung

10.15 – 11.00 Uhr Mobilität am Wendepunkt?
Neue Anforderungen an eine sichere Verkehrsinfrastruktur

Grenzenlose Möglichkeiten?

Der fortschreitende demografische Wandel, die finanziellen Rahmenbedingungen und die gestiegenen Anforderungen aus Umwelt- und Stadtqualität an eine nachhaltige Mobilität führen zu durchgreifenden Veränderungen, die Konsequenzen in der Verkehrsplanung haben müssen. Es gilt, neue Ansprüche an die Verkehrsinfrastruktur zu stellen und diese konsequent in die Praxis umzusetzen. Die Veränderungen werden alle Verkehrsarten einbeziehen und die Planer an vielen Stellen zum Umdenken oder schnellen Dazulernen zwingen.

11.00 – 11.15 Uhr Pause

11.15 – 12.15 Uhr Shared Space, SimplyCity, Gemeinschaftsstraßen, Begegnungszonen
Erfahrungen mit modernen Verkehrskonzepten
Erörtert wird, mit welchen Prozessen, welchen Elementen, welche Arten von Stadtstraßen „anders als sonst“, also in diesem Falle im Mischungsprinzip bzw. mit weicher Separation gestaltet und geregelt werden sollten. Anlass ist, dass wir sehr unterschiedliche Auffassungen darüber begegnen, was Shared Space- und Mischungsprinzipien eigentlich sind, was sie bewirken und wie entsprechende Straßenräume gestaltet und geregelt sein sollten. Der Vortrag erörtert Hintergründe, viele Beispiele und vorliegende Erkenntnisse und gibt Empfehlungen für künftige Planungsprozesse.
12.15 – 12.30 Uhr Diskussion / Fragen an den Referenten
Anmeldung bis zum 22.04.2016 : Tel. 3588111 Frau Rothermel oder Sabine.Rothermel@eurobeton.com

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather