Pumpspeicherkraftwerk Vianden Erweiterung 11. Maschine_

“Société Electrique de l’Our” (SEO)

Pumpspeicherkraftwerk Vianden wird um eine 11. Maschine erweitert

 

Neben der SEO und deren Hauptaktionären, der Luxemburger Staat und die RWE Power, ist auch die Enovos an dem Projekt beteiligt. Der zunehmende Bedarf an flexibel einsetzbarer Kraftwerksleistung ist der Grund, diese 4. Ausbaustufe für das Pumpspeicherkraftwerk Vianden zu verwirklichen. Die Investitionssumme beträgt rund 155 Mio. €. Die offizielle Grundsteinlegung der neuen Maschine fand am 4. März 2009 im Beisein von Großherzog Henri sowie von zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft statt.

Ausbau des Pumpspeicherkraftwerkes Vianden

Die Projektvorstellung: PSW Vianden_09_03_2010 – CopyII pdf

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather