Licht Kunst Licht 3_

Lichtdesign für Architektur – Lighting Design for Architecture

Die dritte Monographie des international ausgezeichneten Lichtplanungsbüros Licht Kunst Licht zeigt eindrucksvoll, wie Licht und Architektur konsequent und innovativ in Einklang gebracht werden.

Mit einem Vorwort von Prof. Hilde Léon

Mit der Monografie Licht Kunst Licht 3 wird die 2005 ins Leben gerufene Buchreihe fortgeführt. Elf ausgewählte Projekte, dokumentiert in Text- und Bild, mit großformatigen Abbildungen und Gegenüberstellungen von Tag- und Nachtansichten, sowie detaillierten Zeichnungen, zeigen die Bandbreite des Büros, das mit international renommierten Architekten zusammenarbeitet. Einen breiten Raum nehmen die jüngsten Neubauten auf dem Novartis Campus in Basel ein: Vorgestellt werden das Krischanitz Laborgebäude, das Maki Bürogebäude und das Serra Empfangsgebäude und Parking. Daneben präsentiert das neue Buch  u. a. die Lichtkonzepte für den Landtag in Vaduz, das Emil Schumacher Museum in Hagen, die Landessparkasse zu Oldenburg und den Zollvereinpark auf Zeche Zollverein Essen.

Licht Kunst Licht

Das Büro Licht Kunst Licht wurde im Jahre 1991 von Andreas Schulz in Bonn und Berlin gegründet. Heute arbeiten 25 Mitarbeiter aus den Disziplinen Lighting Design, Design, Architektur, Szenographie und Elektrotechnik an Projekten renommierter Architekten weltweit. Die gesamte Bandbreite der Architektur vom Museum bis hin zum Verwaltungsgebäude gehört zum Portfolio des mit vielen internationalen Preisen ausgezeichneten Büros.

Licht Kunst Licht, Vol. 3
Lichtdesign für Architektur – Lighting Design for Architecture

Hrsg. von Andreas Schulz
Vorwort Hilde Léon
German / Englisch
228 Seiten, broschiert mit Klappen, Schuber
ca. 130 farbige Abbildungen und 35 Pläne
24 x 32 cm
Erschienen bei avedition
ISBN 978-3-89986-137-2
Euro 59.90 [D] USD 80
Oktober 2010
US: December 2010

Inhalt:
Vorwort von Hilde Léon
Landtag Vaduz, Liechtenstein
Novartis Campus Basel
– Krischanitz Laborgebäude
– Serra Empfangsgebäude und Parking
– Maki Bürogebäude
Zollverein Park, Zeche Zollverein, Essen
Emil Schumacher Museum, Hagen
Shin-Marunouchi Building, Tokyo
EnBW City, Stuttgart
Licht- und Klanginstallation “Four Spheres”
Landessparkasse zu Oldenburg, Oldenburg
Telekom-Brücke, Bonn

Auszuch aus dem Buch: https://www.revue-technique.lu/wp-content/uploads/2010/11/LKL3_ZollvereinPark.pdf

Further information:

Licht Kunst Licht AG
Ingenieure Designer Architekten
für Beleuchtung
Jagdweg 16
D-53115 Bonn
Tel +49 228 914 220
Fax +49 228 911 244
www.lichtkunstlicht.com

Andrea Rayhrer
Kommunikation
Alexanderstraße 126
D-70180 Stuttgart
Tel +49 711 62007838
Fax +49 711 62007839
Mobilfon +49 163 5001978
andiray@t-online.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather