Bautechnik_

Aufsatz; Konstruktive und brandschutztechnische Untersuchungen von Rippendecken in Holz-Beton-Verbundbauweise. Prof. Dr. techn. Wieland Becker, Dipl.-Ing. Tobias Götz in

  • Bautechnik Juni 2012; Holz-Beton-Verbundbauweise; Rippendecken; Herstellprozess; Auflagerausbildung; Querpressung; Brandversuch; Verbundfuge; Temperaturentwicklung; Ausführungsvorschlag wood-concrete-composite; rib-floor elements; manufacturing process; bearing-design; transversal pressure; fire-technical investigations; wood-concrete-jointing; temperature development; working design, Baustoffe – Building materials; Entwurf und Konstruktion – Conception and Design; Holzbau – Timber construction

Abstract

Der Beitrag befasst sich mit durchgeführten Untersuchungen zum Themenkomplex Holz-Beton-Verbunddecken (HBV) als Rippenkonstruktionen. Dabei wird zunächst auf die Thematik großer Anfangsverformungen im Herstellprozess eingegangen und ein praxisnahes Berechnungsmodell zur Ermittlung einer planmäßigen Überhöhung vorgestellt. Weiter werden ein innovatives Herstellverfahren sowie eine Auflagerausbildung (Hochhängung) einachsig gespannter HBV-Deckenelemente erläutert. In diesem Zusammenhang wurden Brandversuche an drei Probekörpern durchgeführt. Anlass der Untersuchungen war eine Schulbauerweiterung in Linz/A, bei welcher die Nachweise zur Hochhängung und zum Brandverhalten von den ausführenden Firmen zu erbringen waren. Die Brandversuche wurden am Institut für Hochbau und Technologie der Technischen Universität Wien durchgeführt.

Bautechnik Volume 89, Issue 6, pages 394–401, June 2012
Article first published online: 4 JUN 2012, DOI: 10.1002/bate.201201557
bautechbik juni pdf
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather