Ingenieurhandbuch Bergbautechnik_

Basiswissen zu Geologie und Sprengtechnik, aber auch über die Erschließung und Gewinnung von Rohstoffen aus unterschiedlichen Lagerstätten, vermittelt das Ingenieurhandbuch Bergbautechnik von Heinrich-Otto Buja. Zur Vollständigkeit der Betrachtung zählt außerdem die Aufbereitung bestimmter Rohstoffe in den bergbaunahen Betrieben, wie Kohle, Erze, Erdöl, Salze, Erden und Gesteine.

Neben den technischen und geologischen Aspekten möchte der Autor den Bergbau auch aus einem eher unbekannten Blickwinkel zeigen: nicht als „dunkle“ und „schmutzige“ Technologie des 19. Jahrhunderts, sondern als modernes und hochtechnologisches Tätigkeitsfeld der gegenwärtigen Wirtschaft und Forschung. Dabei finden die Schattenseiten ebenfalls Beachtung und Buja beschreibt z.B. ausführlich das schwere Unglück auf der Bohrplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko.

Dem deutschen Schieferbergbau widmet sich neben einer kurzen Einführung über Vorkommen und Größe sowie der Ölschiefergewinnung ein eigenes Kapitel zu aktiven Schieferbergwerken. Dort werden u.a. die verschiedenen Gewinnungsmethoden vorgestellt sowie einzelne Abbautechniken wie das Firstkammerabbauverfahren erläutert. Die Moselschiefer-Bergwerke Katzenberg und Margareta (siehe > Zum Thema: Schiefervorkommen: Suche und Standorte) erhielten eigenen Unterkapitel, in denen sie detailreich und gut verständlich beschrieben sind.

Aus dem Inhalt:

Deutschland und der Bergbau, Historische Entwicklung der Bergbauregionen
Grundlagen der Geologie
Grundlagen der Mineralogie
Exploration
Grundlagen der Sprengtechnik
Gewinnung der Rohstoffe
Untertagespeicherung von Erdöl und Erdgas
Untertagespeicherung von Kohlendioxid
Geothermie
Bergrecht
Richtlinien und Normen
Fachbegriffe für den Bergbau
Das Buch richtet sich an Studenten, Ingenieurbüros, Bergbauunternehmen und -behörden, die betreffende Zulieferindustrie, Geräte- und Maschinenhersteller sowie an technisch interessierte Leser.

erhältlich bei:
promoculture
Librairie technique et scientifique.
info@promoculture.lu
Tel. +352 48 06 91
Fax. +352 40 09 50
14, rue André Duchscher
L-1424 Luxembourg
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather