Häuser des Jahres 2012_

Dieses Buch präsentiert die besten Einreichungen des Awards „Häuser des Jahres – Die besten Einfamilienhäuser 2012“, den der Callwey Verlag zusammen mit dem Deutschen Architekturmuseum zum Zweiten Mal auslobte.

Das Buch stellt 50 sehr unterschiedliche Projekte aus dem Wettbewerb vor, die durch eine besonders hohe architektonische Qualität überzeugen. Kriterien wie Nachhaltigkeit, ein innovativer Einsatz von Materialien sowie ein kreativer Umgang mit der baulichen Situation spielten neben der konsequenten Ausführung eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Außerdem legte die Jury großen Wert auf einen möglichst behutsamen Eingriff in den städtebaulichen Kontext.

Namhafte Juroren wählten aus den Einreichungen die besten Projekte sowie den Preisträger aus. Alle Häuser sind ausführlich bebildert, mit Lage- und Architektenplänen und aussagekräftigen Projektbeschreibungen versehen.

Preis: 59,95 €

Titel: Häuser des Jahres – Die besten Einfamilienhäuser 2012
Autoren: Wolfgang Pehnt / Wolfgang Bachmann
Ausstattung: Gebunden mit Schutzumschlag
Erscheinungsdatum: 05.10.2012
Größe: 23 x 30 cm
ISBN-Nummer: 978-3-7667-1973-7

Hier sind die 50 besten Einfamilienhäuser aus dem Jahr 2012: Der Wettbewerb „Häuser des Jahres“, den der Callwey Verlag zusammen mit dem Deutschen Architekturmuseum auslobt, geht in die zweite Runde und präsentiert die besten Projekte aus dem deutschsprachigen Raum.

Neben hoher architektonischer Qualität legte die Jury bei der Auswahl großen Wert auf einen möglichst behutsamen Eingriff in den städtebaulichen Kontext. Kriterien wie Nachhaltigkeit, innovative Materialien sowie die konstruktiv-handwerkliche Ausführung spielten dabei ebenso eine wichtige Rolle. Ob Holz-, Stahl- oder Betonbau, die Bandbreite der insgesamt 223 Einsendungen ist groß und zeugt von einer enormen architektonischen Qualität.

Die 50 ausgewählten Häuser werden jeweils ausführlich mit aussagekräftigen Fotos, detaillierten Projektbeschreibungen sowie einheitlichen Lageplänen und Grundrissen präsentiert.

Die Jury: Peter Cachola Schmal (Direktor DAM, Frankfurt), Dr. Wolfgang Bachmann (Herausgeber Baumeister), Prof. Max Dudler (Architekt), Thomas Kaczmarek (InformationsZentrum Beton), Armando Ruinelli (Architekt und Preisträger „Häuser des Jahres“ 2011), Prof. Dr. Wolfgang Pehnt (Architekturhistoriker und -kritiker).

http://haeuser-des-jahres.com/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather