Energiebilanzierung von Null- und Plusenergiehäusern_

EnerCalC 2013 ist eine Software zur Berechnung des Energiebedarfs von Gebäuden.

Dr. Markus Lichtmeß, Partner bei Goblet Lavandier & Associés, entwickelte dieses Excel-basierte Werkzeug im Rahmen seiner Forschung für das Lehr- und Forschungsgebiet Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung von Prof. Karsten Voss an der Bergischen Universität Wuppertal.

Die Arbeiten werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der Forschungsinnitiative Energieoptimieretes Bauen gefördert.

Die Software kann kostenlos unter www.enob.info/?id=EnerCalC bestellt werden.

Um sich weiter zu informieren, lesen sie den Pressetext pdf

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather