COMPOSITES EUROPE 2013_

Auf der COMPOSITES EUROPE treffen Sie als Aussteller auf internationale Forscher und Entwickler der Composites-Branche sowie auf Entscheider der wichtigsten Anwendungsindustrien. Die COMPOSITES EUROPE ist ein wichtiger Katalysator für Innovationen und idealer Marktplatz für Ihr Geschäft.

Die internationale AVK-Jahrestagung mit hochkarätigen Referenten, sowie Ausstellervorträge, Sonderpräsentationen und Live- Demonstrationen werden die COMPOSITES EUROPE auch in 2013 zu einem ganzheitlichen Branchenereignis der Verbundwerkstoff-Industrie machen!

Die Internationale AVK-Tagung bildet traditionell den Auftakt zur COMPOSITES EUROPE und ist seit Jahren fester Bestandteil der jährlichen Tagungslandschaft im Bereich der faserverstärkten Werkstoffe. An zwei Tagen, am 16 und 17. 09. diskutieren internationale Experten aktuelle Themen und vertiefen diese beim anschließenden Messebesuch auf der COMPOSITES EUROPE.

Die Product Demonstration Area (PDA) – eine Sonderfläche an einem attraktiven Standort in den Messehallen – bewies sich in den vergangenen Jahren als hervorragender Besuchermagnet. Auch in diesem Jahr wird COMPOSITES EUROPE gemeinsam mit Ausstellern hier das Potenzial und den Innovationscharakter von Verbundwerkstoffen demonstrieren. Der Zutritt zu dieser Sonderfläche der COMPOSITES EUROPE ist für Besucher kostenlos.

http://www.composites-europe.com

Gleichzeitg findet erstmalig die HYBRID Expo 2013 in Stuttgart statt

Mit der HYBRID Expo baut Reed Exhibitions, weltweit größter Messeveranstalter, sein Programm im Bereich der Materialmessen weiter aus. Die HYBRID Expo, Messe für hybride Werkstoffe, Bauteile und Technologie, wird im kommenden Jahr erstmals in Stuttgart stattfinden. „Mit der HYBRID Expo bieten wir der Industrie eine weitere leistungsstarke Messe im Zukunftsmarkt Leichtbau, die ideal zu den bestehenden Materialmessen passt », so Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH.

 

 

Bereits heute veranstaltet Reed Exhibitions die COMPOSITES EUROPE, Europäische Fachmesse für Verbundwerkstoffe, und die Weltmesse ALUMINIUM. Mit über 1.300 Ausstellern haben sich beide Messen zu den erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Industriemessen für den Leichtbau in Europa entwickelt. Inzwischen finden beide Veranstaltungen unter anderem in Shanghai, Mumbai, Dubai und Sao Paolo erfolgreich statt.

 

 

Hybride Werkstoffe – wie beispielsweise Glare als Glasfaserverstärktes Aluminium, das speziell für den Flugzeugbau entwickelt wurde – verbinden unterschiedliche und gegensätzliche Materialeigenschaften wie Kunststoff, Keramik, Composites und Metall und nutzen additiv die kombinierten Vorteile der jeweiligen Materialien. Haupt¬abnehmer von Hybridbauteilen sind die Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt sowie die Elektronikindustrie. „Hier liegen zentrale Schnittmengen zu den Industrie¬zweigen, die bereits die COMPOSITES EUROPE und die ALUMINIUM nutzen », so Hans-Joachim Erbel. Beide Messen zählen zusammen mehr als 20.000 Fachbesucher, davon 40 Prozent aus dem Ausland.

 

 

Analog zu beiden Veranstaltungen steht auch bei der HYBRID Expo die gesamte Fertigungs- und Wertschöpfungskette im Mittelpunkt: Von der Materialforschung und Technologie, über Fertigungs- und Verarbeitungsverfahren, Maschinen, Anlagen sowie Werkzeuge bis zum fertigen Bauteil.

 

Zur Erstveranstaltung der HYBRID Expo; die vom 17. bis 19. September 2013 zeitgleich zur COMPOSITES EUROPE im Messegelände Stuttgart stattfindet, erwartet Reed Exhibitions 150 Aussteller und 6.000 Besucher. Insgesamt 5.000 m² Ausstellungsfläche stehen in Halle 2 zur Verfügung.

http://www.hybrid-expo.com/

 

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather