Beschlagsystem für Faltschiebeläden_

Beschlagsystem für Faltschiebeläden

Vollautomatisch, windstabil und korrosionsbeständig

Bei großflächig verglasten Fensterfronten kann ein außen liegender Sonnenschutz die Überhitzung der Räume verhindern. Dafür eignen sich u.a. Faltschiebeläden, die zudem die Fassade gliedern und sie je nach Sonnenstand verändern. Mit dem Beschlagsystem Frontego 30/matic lassen sich frontbündige Faltschiebeläden aus Holz, Metall oder Textil bis zu einem Gewicht von 30 kg pro Flügel vollautomatisch bewegen.

Das vom Schweizer Hersteller Hawa entwickelte System kann mit Führungs- und Laufschienen innen oder außen an Decke, Wand oder Sturz montiert werden. Es bewegt zwei, vier oder sechs Flügel mit einer Beschattungsfläche von bis zu 12 m². Soll die Fassade geöffnet werden, schiebt das elektrische Beschlagsystem die Schiebeläden zusammen und positioniert sie als Paket in einem Winkel von 90° zur Schiebeachse. Eine stufenlose Arretierung ist oben und unten in jeder Stellung möglich. Der Antrieb erfolgt über einen bürstenlosen Elektromotor mit verschleißarmem Getriebe und Antriebsriemen. Sämtliche Antriebs- und Steuerungskomponenten werden in den Faltschiebeläden integriert.

Das Beschlagsystem lässt sich individuell konfektionieren, vormontieren sowie nachträglich einbauen, wobei symmetrische und asymmetrische Anlagen kombinierbar sind. Es eignet sich für Faltschiebeläden mit einer Höhe von 700 bis 3200 mm, einer Breite von 300 bis 600 mm und einer Dicke von 28 bis 32 mm. Aufgrund der Korrosionsbeständigkeit und des hohen Widerstands gegen Windlasten ist das System auch für den Einsatz in küstennahen Gebieten geeignet.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather