Baumeister der Revolution. Sowjetische Kunst und Architektur 1915–1935_

Baumeister der Revolution.
Sowjetische Kunst und Architektur 1915–1935

Mit Fotografien von Richard Pare

Veranstalter Berliner Festspiele. Eine Ausstellung der Royal Academy of Arts London. In Zusammenarbeit mit dem Martin-Gropius-Bau Berlin und dem State Museum of Contemporary Art – Costakis Collection, Thessaloniki. Mit Beteiligung des Schusev State Museum of Architecture, Moskau. Die Ausstellung wurde entwickelt für das SMCA-Costakis Collection, Thessaloniki und kuratiert von Maria Tsantsanoglou, David Sarkisyan und Hercules Papaioannou in Zusammenarbeit mit Richard Pare.

Die Ausstellung „Baumeister der Revolution“ lenkt den Blick auf einen Bereich der sowjetischen Avantgarde, der in Europa und darüber hinaus relativ unbekannt geblieben ist: die Architektur. Auch in Russland und den anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion sind die Namen der meisten Architekten weitestgehend vergessen. Ihre Bauten sind nicht in dem Maße Teil des kulturellen Gedächtnisses geworden, wie es das „Neue Bauen“ im Westen ist.

weiterlesen

Öffentliche Führungen
Jeden Sonntag 12:00 (ohne Anmeldung)
€ 3 zzgl. Eintritt € 9 p. P., ermäßigt € 7 p. P.

Angemeldete Führungen
für Gruppen: € 55 (60 min) zzgl. Eintritt € 9 p. P.
für Schüler- und Studentengruppen: € 40 (60 min)
zzgl. Eintritt € 7 p. P.

Beratung und Anmeldung für Führungen
MuseumsInformation Berlin
Tel +49 30 24749-888
Fax +49 30 24749-883
museumsinformation@kulturprojekte-berlin.de
www.museums-moderation.de

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather