Bauhaus Solar + Award 2012_

In diesem Jahr diskutieren Forscher und Anwender auf dem internationalen Kongress Bauhaus.Solar über die zentrale Rolle solarer Lösungen bei der Sanierung von Wohngebieten und Stadtkernen. Das Programm beinhaltet zahlreiche Vorträge und wird von einer Fachausstellung abgerundet, die die neuesten Trends und Möglichkeiten der solaren Architektur zeigt.

Im Rahmen des Kongresses wird außerdem bereits zum dritten Mal der mit 15.000 EUR dotierte Bauhaus.Solar Award vergeben. Er richtet sich an europäische Architektur- und Designstudierende sowie junge Gestalter und Architekten, deren Projekte den innovativen Umgang mit erneuerbaren Energien zeigen.

Themen:

  • Architektur und solare Bauelemente
  • Energieeffizientes Bauen und Sanieren
  • Immobilienwirtschaft und Lebenszyklen
  • Landschaftsarchitektur und Energieanlagen
  • Stadtentwicklung und soziologischer Wandel

Zielgruppen:
Architekten und Planer, Bauingenieuren, Techniker, Vertreter aus der Solar-, Baustoff- und Fassadenindustrie

Veranstalter: Solarinput, Erfurt

Nachwuchspreis für Studierende und junge Absolventen

Bereits zum dritten Mal wird in diesem Jahr der Bauhaus Solar Award europaweit ausgelobt. Er richtet sich an Studierende und jungen Absolventen. Die eingereichten Architektur- und Designprojekte müssen erneuerbare Energien und vor allem die Photovoltaik mit einbeziehen. Dabei sollen gestalterische und funktionale Ansprüche an Architektur, Städtebau, Landschaftsplanung und Produktdesign mit ökologischen und energetischen Erfordernissen in Übereinstimmung gebracht werden.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des 5. Internationalen Kongresses Solar Bauhaus (13. und 14. November 2012) statt. Zu diesem Anlass werden die ausgezeichneten Entwürfe in einer Ausstellung präsentiert. Weitere Ausstellungen sind geplant.

Termine:
Einreichung 1. Stufe: 30.06.2012
Jury 1. Stufe: 20.08.2012
Information Teilnehmer 2. Stufe: 03.09.2012
Einreichung 2. Stufe: 12.10.2012
Jury 2. Stufe: 12.11.2012
Preisverleihung und Ausstellung: 13.11.2012

Teilnehmer:
Europäische Studierende der Architektur, des Städtebaus, der Landschaftsplanung und des Produktdesigns sowie junge Absolventen bis zu zwei Jahren nach Studienabschluss.

Die eingereichten Arbeiten (Entwürfe und realisierte Projekte) dürfen nicht älter als zwei Jahre sein und müssen während des Studiums oder maximal zwei Jahre danach entstanden sein. Immatrikulation oder Studienabschluss sind mit der Teilnahmeerklärung (siehe Surftipps) nachzuweisen. Es können auch Beiträge eingereicht werden, die in Gruppenarbeit erstellt worden sind. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auswahlkriterien:
Die Arbeiten sind in Deutsch und Englisch einzureichen, sie werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Funktionalität
  • Gestaltung
  • Konstruktion
  • Materialwahl
  • Nachhaltigkeit
  • Energieeffizienz
  • Einordnung in städtebauliches Umfeld und Landschaft
  • zukunftsweisende Visionen
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit

Preise: insgesamt 15.000 EUR

Jury:
Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige internationale Jury in einem nicht öffentlichen Auswahlverfahren. Die für die 2. Stufe ausgewählten Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Arbeiten vor der Jury zu erläutern.

Unterlagen/Anmeldung: siehe Surftipps

Auslober: Solarinput, Erfurt und Solarvalley Mitteldeutschland, Erfurt

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather