AWEIUNG KIERFECHT MOMPECH_

Der bestehende Friedhof der Gemeinde Mompach wurde aufgrund der demografischen Entwicklung der Gemeinde mit einer Aussegnungshalle und neuen Grabstätten erweitert. Der neue Teil der Friedhofsanlage mit Aussegnungshalle und Grabstätten wurden südöstlich des bestehenden Friedhofs angelegt und schmiegt sich an die alte Friedhofsmauer an. Der bisherige Eingang zum Friedhof direkt an der Straße wurde geschlossen, so dass alle Besucher vom angelegten Parkplatz aus die Friedhofsanlage über ein neue Tor betreten können.

Vom Eingang leiten zwei Wege den Besucher über die Friedhofsanlage. Der „Weg des Abschieds“, der zwischen der zur Straße hin abschirmenden Wand aus eingefärbtem Beton und einer den Weg säumenden hohen Hecke entlang läuft, führt zu der neuen Aussegnungshalle mit einem großzügigen Vorplatz. Über den leicht ansteigenden „Weg der Stille“ hat der Besucher die Möglichkeit zu den neuen Urnen- und Kindergräbern, die auf zwei Ebenen in dem mit Rosenbeeten bepflanzten Hang angelegt sind sowie zum neuen Eingang in den alten bestehenden Friedhof zu gelangen. Dieser Weg ermöglicht auch den barrierefreien Zugang vom Platz der Aussegnungshalle zu allen anderen Bereichen der Friedhofsanlage.

Die Aussegnungshalle hebt sich durch die Ausführung in weißem glattem Sichtbeton von den rauhen Wänden aus eingefärbtem Beton, die den Friedhof umrahmen ab. Ein Oberlicht in der Aussegnungshalle leitet Licht und Sonnenstrahlen in das Innere der Halle und ermöglicht je nach Wetter verschiedene Stimmungen auf der mit Messing verkleideten Wand. Nordwestlich des bestehenden Friedhofs wurde desweiteren eine Streuwiese mit Bäumen und Bepflanzung angelegt, die als Waldfriedhof genutzt werden wird. Hier ist im oberen Bereich ein Sitzplatz mit schönem Ausblick in das Tal geplant.

Pressemitteilung pdf fr.

http://www.witry-witry.lu/

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather