ELEKTROTECHNIK_

Die ELEKTROTECHNIK in Dortmund ist für die Bereiche Elektrotechnik und Industrie-Elektronik die führende Regionalfachmesse in Deutschland.

Die ELEKTROTECHNIK ist ein Branchentreff, bei dem sich jeweils im September eines ungeraden Jahres, sprich im September dieses Jahres, an vier Messetagen mehr als  400 Aussteller und rund 28.000 Fachbesucher treffen, um sich über aktuelle Marktentwicklungen und die neuesten Produkte und Dienstleistungen auszutauschen.
Das Ziel der ELEKTROTECHNIK ist die Darstellung eines kompakten Marktüberblicks für Aussteller und Besucher, die Pflege und der Ausbau von Geschäftsbeziehungen sowie die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen und gemeinsamen Projekten.

Die ELEKTROTECHNIK bildet hierbei alle relevanten Themenschwerpunkte, wie z. B. die Elektroinstallationstechnik, die Beleuchtungstechnik, die Steuerungs- und Automatisierungstechnik, die Steuer-, Mess- und Regelungstechnik, Energieversorgung, Informations- und Kommunikationstechnik, Werkzeuge und Werkstatteinrichtungen sowie weitere Untersparten, ab.

Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und beteiligen Sie sich aktiv an der Weiterentwicklung der Fachmesse ELEKTROTECHNIK, um somit Ihr Unternehmen – ob als Aussteller oder Besucher – für den zukünftigen Wettbewerb zu rüsten. Insbesondere in der aktuellen Marktsituation.

Wir würden uns freuen, Sie auf der diesjährigen ELEKTROTECHNIK begrüßen zu können und laden Sie deshalb – ob als Aussteller oder Besucher – vom 14. bis 17. September 2011 sehr herzlich zur ELEKTROTECHNIK in Dortmund ein.

2011 wird Dortmund wieder zum Treffpunkt der Branche

2011 ist wieder ein ELEKTROTECHNIK-Jahr. Die deutschlandweit führende Regionalfachmesse für Elektrotechnik und Industrie-Elektronik findet im zweijährlichen Turnus statt. Vom 14. bis 17. September wird die Messe Westfalenhallen Dortmund daher nun wieder zum Treffpunkt der Branche. Einige Highlights der ELEKTROTECHNIK 2011 stehen inzwischen bereits fest.

So wird es 2011 zum Beispiel wieder den „Dortmunder Lichttag“ geben. Die ELEKTROTECHNIK bietet hier wertvolle Fachinformationen für Planer, Architekten und Betreiber von Anlagen der Licht- und Beleuchtungstechnik.

Eine andere Sonderschau widmet sich in Halle 6 dem Innovationsthema der intelligenten Vernetzung: In modernen Wohnhäusern kommuniziert die Heizung mit dem TV-Bildschirm und das Solarmodul auf dem Dach mit der Stromtankstelle fürs Elektroauto in der Garage. Das alles ist keine Zukunftsmusik, sondern heute längst schon möglich, wie auf der ELEKTROTECHNIK gezeigt wird. Ein 100 Quadratmeter großes Modellwohnhaus präsentiert dort sieben Räume, in denen nahezu alle gebäudetechnischen, energieeffizienten Systeme im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar werden. Küche, Bad, Büro, Technikraum, Garage und die zwei Wohnzimmer sind begehbar und jeweils nach außen offen. Gezeigt wird das effiziente Zusammenspiel der verschiedenen Funktionen auf der Basis des weltweiten Standards KNX-IP. Titel der Sonderschau: „E-Haus – Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit“.

Angebunden an dieses Thema werden ein eigenes Architekten-Forum und die Sonderschau „Jugend im E-Haus – Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit“. Ebenfalls in Halle 6 widmet sich ein weiteres Forum dem Thema „Photovoltaik“.

Hallenschwerpunkte der ELEKTROTECHNIK 2011 werden sein:

• Halle 3A: Trainingszentrum „Werk-Stadt“

• Halle 3B: Elektroinstallationstechnik, Klima- und Lüftungstechnik.

• Halle 4:  Elektroinstallationstechnik, Steuerungs- und Automatisierungstechnik.

• Halle 5: Nutzfahrzeuge für das Elektrohandwerk

• Halle 6: Lichttechnik, EDV-Branchenlösungen, Verbändestand „TreffPunkt“

• Halle 7: Steuerungs- und Automatisierungstechnik, Mess- und Regelungstechnik

Die Planungen für weitere Themen und Programmpunkte der ELEKTROTECHNIK 2011 laufen.

Karolin Heinrigs
Telefon 0231 / 12 04-556
Fax      0231 / 12 04-724
medien@westfalenhallen.de

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailby feather