The Melnikov House_

Das Melnikov-Haus, von Konstantin Melnikov in Moskau für seine Familie entworfen (1927 – 1929), ist eine Ikone der architektonischen Avantgarde. Das Haus wurde ursprünglich als experimenteller zylindrischer Bau errichtet, um Melnikovs Konzept für Massenkonstruktion von Wohnsiedlungen zu testen. Dieses Buch präsentiert das Haus in seiner gegenwärtigen Situation – während der Transformation vom Familienhaus zum State Melnikovs Museum. [ mehr Infos]

Decommunized_

Dieser Titel erscheint in Kooperation mit dem ukrainischen Verlag OSNOVY Publishing und ist Teil des Programms von DOM publishers, das einen kritischen Blick nach Osten und damit auch auf die Ukraine richtet. [ mehr Infos]

Paris Haussmann_

Exposition at Pavillon de l’Arsenal, Paris with new publication – An analytical review of Baron Haussmann’s redevelopment of Paris from today’s perspective at park books. [ read more]

Voies de circulation_

Parution d’un ouvrage publié récemment par les Presses polytechniques et universitaires romandes, dans la Collection Traité de Génie Civil. [ plus d’infos]

Baltic Modernism_

Neu bei DOM publishers: Marija Drėmaitė – Baltic Modernism – Architecture and Housing in Soviet Lithuania. [ mehr Infos]

Venice Lessons_

Venice’s dual nature as myth and real city, examined from an architectural and urbanist perspective—the latest volume in the successful Teaching and Research in Architecture series.[ read more]

Best of Austria_

An attractive survey of award-winning buildings by Austrian architects and realized projects by international architects in Austria in 2014–15.

Plätze in Deutschland 1950 und heute_

Der öffentliche Raum ist Teil des Lebensraumes unserer Gesellschaft und damit eine zutiefst öffentliche Frage – und nicht nur ein Fachthema von Architekten und Stadtplanern. [ mehr Infos]

Radically Simple_

First monograph on the recipient of the Aga Khan Award for Architecture. Francis Keré. [ read more]

Steiner’s Diary_

A succinct review of forty years observing contemporary architecture: writings and interviews by Dietmar Steiner, one of Austria’s most eminent architectural publicists. [ read more]